Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde

Sie befinden sich dortSTART > Wissenswertes > Geschichte

Die ältesten Nachrichten über die Anfänge der Gemeinde St. Peter stammen aus dem 14. Jahrhundert. Im Jahre 1344 wird der "Siechkobel am Siechgraben" urkundlich erwähnt. Es ist ein Haus, östlich vor den Stadtmauern Nürnbergs gelegen, zunächst und in erster Linie für Aussätzige bestimmt. Ende des 16. Jahrhunderts waren bis zu 22 Insassen darin untergebracht. Sie fanden in diesem Hause wie auch in den Siechkobeln von St. Johannis, St. Jobst und St. Leonhard eine Stätte, in der sie vor der bittersten Not bewahrt blieben.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr ...

Virtuelle Turmführung St. Peter

Anlässlich der Kirchweih im Jahr 2020, die leider - der Pandemie geschuldet - ohne Biergartenbetrieb und Programm rund um die Kirche gefeiert wurde, entstand dieses Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVideo der Jugend St. Peter.